Pfefferrind

Kann sein, dass Sie beim ersten Bissen Luftsprünge machen. Die Pfeffersauce mit Sambal oelek und Aprikosenkonfi schmeckt zum Abheben. Dazu passt überbackene Polenta.
7
Aus Für jeden Tag 4/2011
Kommentieren:
Pfefferrind
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 20 g Ingwer, frisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tl schwarze Pfefferkörner
  • 300 g Rinderhüftsteaks
  • 2 Zwiebeln
  • 0.5 Tl Sambal Oelek
  • 6 El Sojasauce
  • 50 g Aprikosenkonfitüre
  • 6 El Öl
  • 0.5 Tl Speisestärke
  • 0.5 Schnittlauch

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 526 kcal
Kohlenhydrate: 21 g
Eiweiß: 35 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 20 g frischen Ingwer schälen. Ingwer und 1 Knoblauchzehe hacken und mit 1 Tl schwarzen Pfefferkörner in einem Mörser fein zerstoßen. 300 g Rinderhüftsteak quer in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Fleisch mit der Würzpaste mischen.
  • 2 Zwiebeln halbieren und in dünne Spalten schneiden. 1/2 Tl Sambal Olek mit 6 El Sojasauce und 50 g Aprikosenkonfitüre verrühren.
  • 3 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch in 2 Portionen bei starker Hitze 2-3 Min. anbraten und herausnehmen. 2 El Öl im Bratfett erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 5 Min. braten.
  • 200 ml Wasser zugießen und aufkochen. Soja-Aprikosen-Sauce unterrühren und aufkochen. 1/2 Tl Speisestärke in wenig kaltem Wasser lösen. Stärke unter Rühren in die Sauce gießen und aufkochen. Fleisch und Fleischsaft zugeben und 2 Min. in der Sauce ziehen lassen. Mit 3 El Schnittlauchröllchen bestreut servieren.