Gebratene Dorade mit Mangoldgemüse

8
Aus essen & trinken 5/2011
Kommentieren:
Gebratene Dorade mit Mangoldgemüse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 350 g Mangold
  • Salz
  • 1 Zwiebel, rot
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 g Chorizo, (spanische Paprikawurst, am Stück)
  • 1 Paprikaschote, rot
  • 1 Dose Kichererbsen, klein
  • 8 Stiele Koriandergrün
  • 75 ml Weißwein
  • 150 ml Orangensaft, (frisch gepresst)
  • 1 Döschen Safranfäden, (0,1 g)
  • 40 g Butter, (kalt, in Sückchen)
  • 40 ml Olivenöl
  • 1 Tl Bio-Orangenschale, fein abgerieben
  • Zucker
  • 5 El Olivenöl
  • Pfeffer
  • 2 El Zitronensaft
  • 4 Doradenfilets, (mit Haut, à 140 g)
  • 0.5 Tl Currypulver

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 590 kcal
Kohlenhydrate: 15 g
Eiweiß: 36 g
Fett: 41 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Mangold putzen, waschen, abtropfen lassen. Stiele keilförmig aus den Blättern und quer in Stücke schneiden. Blätter grob zerschneiden. Die Stiele in Salzwasser 4 Minuten blanchieren, die Blätter nach 2 Minuten dazugeben. Mangold abschrecken, im Sieb abtropfen lassen und zugedeckt beiseitestellen.
  • Zwiebel in Streifen, Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Chorizo fein würfeln. Paprika vierteln, entkernen und in Streifen schneiden. Kichererbsen im Sieb abspülen und abtropfen lassen. Koriander mit den zarten Stielen grob hacken. Chorizo in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Wein, Orangensaft und Safran in einem hohen Topf auf die Hälfte einkochen. Butter, Olivenöl und Orangenschale nach und nach dazugeben und mit dem Schneidstab untermixen. Mit Salz und 1 Prise Zucker abschmecken. Bei mittlerer Hitze warm halten (die Sauce darf jetzt nicht mehr kochen!).
  • 3 El Olivenöl in einem breiten Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Paprika dazugeben und kurz mitdünsten. Mangold und Kichererbsen untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Chorizo und Koriander dazugeben, mit Zitronensaft abschmecken und warm halten.
  • Doradenfilets auf der Hautseite 3-4-mal schräg einschneiden, rundum mit Salz und Pfeffer würzen und auf der Fleischseite mit dem Currypulver bestäuben. Restliches Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, die Filets darin auf der Hautseite 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Die Filets wenden und bei ausgeschaltetem Herd 1 Minute gar ziehen lassen.
  • Das Gemüse auf vorgewärmten Tellern verteilen. Je ein Fischfilet daraufsetzen, mit Sauce beträufelt servieren.