VG-Wort Pixel

Ravioli mit Ziegenkäse

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen
600

g g Tomaten

1

Zwiebel

10

El El Olivenöl

100

ml ml Tomatensaft

Salz

Pfeffer

Zucker

2

El El Pinienkerne

10

g g Basilikumblätter

50

g g Rauke

Öl (zum Frittieren)

12

Ravioli giganti (à 30 g, gefüllt mit Ziegenkäse; Fertigprodukt z. B. von Righetti)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Von den Tomaten den Stielansatz herausschneiden. Tomaten kreuzförmig einschneiden, in kochendem Wasser blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen. 1 Tomate vierteln, entkernen und fein würfeln. Tomatenwürfel bis zum Servieren beiseitestellen. Restliche Tomaten grob schneiden. Zwiebel fein würfeln. Zwiebeln in 3 El Olivenöl glasig dünsten. Grob geschnittene Tomaten zugeben. Mit Tomatensaft auffüllen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Sugo offen bei mittlerer Hitze 15–20 Min. einkochen lassen.
  2. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Basilikumblätter und restliches Olivenöl mit dem Schneidstab fein pürieren. Rauke putzen, waschen und gut trocknen. Öl in einem Topf auf 170 Grad erhitzen. Rauke darin ca. 1 Min. frittieren, mit einer Schaumkelle herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Ravioli in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
  4. Sugo in Schalen oder Tellern verteilen. Ravioli mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, auf dem Sugo anrichten. Mit Pinienkernen, Basilikumöl, Rauke und den frischen Tomatenwürfeln anrichten.