VG-Wort Pixel

Rote-Bete-Salat mit Makrele

essen & trinken 6/2011
Rote-Bete-Salat mit Makrele
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 492 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gewürzmischung:

1

El El Sesamsaat

0.5

Tl Tl schwarze Pfefferkörner

0.5

Tl Tl Kreuzkümmelsaat

0.5

Tl Tl Koriandersaat

1

Prise Prisen getr. Chiliflocken

1

El El Mandelkerne (in Stiften)

0.5

Tl Tl Meersalz (grob)

Salat und Fisch

6

kleine junge Rote-Bete-Knollen (ca. 400 g)

Salz

3

El El Weißweinessig

1

Tl Tl Honig

Pfeffer

8

El El Sonnenblumenöl

2

El El Olivenöl

2

Tl Tl Zitronensaft

3

Stiel Stiele Minze

200

g g Salat (z.B. Portulak und gelber Radicchio)

1

Knoblauchzehe

4

kleine Makrelen (à 120 g, küchenfertig, ohne Kopf und ausgenommen)

2

Zweig Zweige Rosmarin

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Gewürze (außer Salz) und Mandeln in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten. Dann abkühlen lassen und im Mörser grob zerstoßen. Zuletzt das Salz zugeben und mischen.
  2. Rote Bete in kochendem Salzwasser ca. 30 Minuten garen, abgießen, ausdämpfen lassen, dann pellen und in Scheiben schneiden. Essig mit Honig, Salz, Pfeffer, 5 El Öl, Olivenöl und Zitronensaft verrühren. Minzeblätter abzupfen, klein schneiden und unterrühren. Rote Bete darin 15 Minuten marinieren.
  3. Salate putzen, waschen, gut abtropfen lassen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch andrücken, in die Pfanne geben. Makrelen salzen, pfeffern, in der heißen Pfanne 4-5 Minuten auf jeder Seite braten. In den letzten beiden Minuten Rosmarin zugeben.