Rote-Bete-Salat mit Makrele

1
Aus essen & trinken 6/2011
Kommentieren:
Rote-Bete-Salat mit Makrele
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Gewürzmischung:
  • 1 El Sesamsaat
  • 0.5 Tl schwarze Pfefferkörner
  • 0.5 Tl Kreuzkümmelsaat
  • 0.5 Tl Koriandersaat
  • 1 Prise getr. Chiliflocken
  • 1 El Mandelstifte
  • 0.5 Tl grobes Meersalz
  • Salat und Fisch
  • 6 kleine junge Rote-Bete-Knollen, (ca. 400 g)
  • Salz
  • 3 El Weißweinessig
  • 1 Tl Honig
  • Pfeffer
  • 8 El Sonnenblumenöl
  • 2 El Olivenöl
  • 2 Tl Zitronensaft
  • 3 Stiele Minze
  • 200 g Salat, (z.B. Portulak und gelber Radicchio)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 kleine Makrelen, (à 120 g, küchenfertig, ohne Kopf und ausgenommen)
  • 2 Zweige Rosmarin

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 492 kcal
Kohlenhydrate: 9 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 40 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Gewürze (außer Salz) und Mandeln in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten. Dann abkühlen lassen und im Mörser grob zerstoßen. Zuletzt das Salz zugeben und mischen.
  • Rote Bete in kochendem Salzwasser ca. 30 Minuten garen, abgießen, ausdämpfen lassen, dann pellen und in Scheiben schneiden. Essig mit Honig, Salz, Pfeffer, 5 El Öl, Olivenöl und Zitronensaft verrühren. Minzeblätter abzupfen, klein schneiden und unterrühren. Rote Bete darin 15 Minuten marinieren.
  • Salate putzen, waschen, gut abtropfen lassen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch andrücken, in die Pfanne geben. Makrelen salzen, pfeffern, in der heißen Pfanne 4-5 Minuten auf jeder Seite braten. In den letzten beiden Minuten Rosmarin zugeben.
nach oben