VG-Wort Pixel

Matjessalat

essen & trinken 6/2011
Matjessalat
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 1 Stunde plus mindestens 6 Stunden Marinierzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 780 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 61 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Matjes

6

doppelte Matjesfilets (à 120 g)

500

ml ml Schlagsahne

3

El El Essigesssenz

Salz

weißer Pfeffer

3

Tl Tl Zucker

1

Tl Tl Majoran (getrocknet)

2

weiße Zwiebeln

1

Bund Bund Dill

2

Äpfel (z.B. Elstar)

150

g g Joghurt

Rösti und Salat:

200

g g gemischte Salate (z.B. Rübstiel, Agano, Picanto, Löwenzahn, Wasabi)

2

El El Weißweinessig

Salz

Pfeffer

Zucker

8

El El Öl

3

Kartoffeln (groß, 400 g)

Außerdem

Küchenpapier

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Matjes in kaltem Wasser 30 Minuten wässern. Sahne in einer Schüssel mit der Essigessenz verrühren und eindicken lassen. Mit Salz, weißem Pfeffer, Zucker und Majoran verrühren. Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Dill fein schneiden. Äpfel schälen, achteln und entkernen. Äpfel in dünne Blättchen schneiden. Mit Zwiebeln und Dill unter die eingedickte Sahne heben. Joghurt unterrühren. Matjes auf Küchenpapier gut trocken tupfen und unter die Apfel-Zwiebel-Sauce heben. Mit Folie bedeckt 6 Stunden, besser über Nacht, ziehen lassen.
  2. Salate waschen, putzen und gut abtropfen lassen. Essig mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und 3-4 El Öl mischen.
  3. Kartoffeln schälen und grob reiben. Restliches Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Kartoffelmasse in 6 Portionen in der Pfanne zu runden Talern verteilen. In 3-4 Minuten bei starker Hitze von beiden Seiten ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Matjes und Rösti auf Tellern anrichten. Salate kurz mit der Vinaigrette mischen und dazu servieren.