VG-Wort Pixel

Kokos-Mango-Sauce

essen & trinken 6/2011
Kokos-Mango-Sauce
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 25 Minuten plus Garzeit 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 33 kcal, Kohlenhydrate: 3 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
500
ml
80

g g Schalotten

2

Knoblauchzehen

1

rote Chilischote

2

El El Öl

1

Tl Tl Currypulver

2

Tl Tl brauner Zucker

80

ml ml Wermut (z. B. Noilly Prat)

200

ml ml Kokosmilch

Salz, Pfeffer

1

Mango (reif, ca. 400 g)

1

Bio-Limette

10

Stiele Koriandergrün

Zubereitung

  1. Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Chilischote putzen und fein hacken.
  2. Öl in einem kleinen Topf erhitzen, Schalotten, Knoblauch und Chilischote darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Curry und Zucker zugeben, kurz anschwitzen, mit Wermut ablöschen. Mit Kokosmilch auffüllen, offen bei mittlerer Hitze 10 Minuten einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden. Limette waschen, trocken reiben und die Limettenschale fein abreiben. Limettensaft auspressen. Alles in den Kokossud geben, kurz aufkochen lassen, Topf vom Herd nehmen und mit dem Schneidstab sehr fein pürieren.
  4. Korianderblätter abzupfen, fein hacken und in die Kokos-Mango-Sauce geben.
  5. Tipp: Die Sauce hält sich gekühlt 1 Woche.