VG-Wort Pixel

Kartoffelcremesuppe mit Kräuterkrabben

essen & trinken 6/2011
Kartoffelcremesuppe mit Kräuterkrabben
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 420 kcal, Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kräuterkrabben:

4

Stiel Stiele Dill

10

Stiel Stiele Kerbel

0.5

Bund Bund Schnittlauch

200

g g Nordseekrabbenfleisch

Kartoffelcremesuppe

400

g g Kartoffeln (festkochend)

120

g g Petersilienwurzeln

100

g g Lauch (nur das Weiße)

1

Zwiebel (45 g)

30

g g Butter

1

El El Öl

500

ml ml Gemüsefond

500

ml ml Milch

8

Pimentkörner

Salz

Pfeffer

150

ml ml Schlagsahne

3

El El Gin

Zubereitung

  1. Für die Kräuterkrabben die Dillspitzen und Kerbelblätter abzupfen und fein schneiden. Schnittlauch in sehr feine Röllchen schneiden. Kräuter mit den Krabben mischen und zugedeckt kalt stellen.
  2. Für die Suppe die Kartoffeln schälen und in kaltes Wasser legen. Petersilienwurzeln putzen, schälen und in 1 cm große Stücke schneiden. Lauch putzen, waschen und ebenfalls in 1 cm große Stücke schneiden. Zwiebel fein würfeln.
  3. Butter und Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Abgetropfte Kartoffeln in 2 cm große Stücke schneiden. Petersilienwurzeln und Kartoffeln kurz mitbraten. Lauch, Fond und Milch zugeben und zugedeckt aufkochen. Inzwischen den Piment im Mörser fein zerstoßen. Mit Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben und bei mittlerer Hitze 30-35 Minuten zugedeckt kochen.
  4. Sahne steif schlagen und kalt stellen. Suppe mit einem Stabmixer sehr fein pürieren. Suppe erneut erhitzen, Gin unterrühren und die Suppe eventuell nachwürzen. Sahne zugeben. Alles mit dem Stabmixer pürieren. Mit Kräuterkrabben bestreut anrichten.