Rote Grütze mit Zimt

16
Aus essen & trinken 6/2011
Kommentieren:
Rote Grütze mit Zimt
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 300 ml schwarzer Johannisbeer-Muttersaft, (Reformhaus, Naturkostladen)
  • 2 Zimtstangen
  • 1 Bio- Zitronenschale, (ca. 12 cm)
  • 75 g Perlsago
  • 300 g Rhabarber
  • 300 g Schattenmorellen, (evtl. TK, aufgetaut)
  • 250 g Erdbeeren
  • 250 g Himbeeren
  • 225 g Zucker
  • 250 g Schlagsahne, (kalt)

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Kühlzeit mind. 4 Stunden

Nährwert

Pro Portion 380 kcal
Kohlenhydrate: 58 g
Eiweiß: 2 g
Fett: 13 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Saft und 100 ml Wasser mit Zimtstangen und Zitronenschale aufkochen. Sago unterrühren und bei milder Hitze zugedeckt mindestens 30 Minuten ausquellen lassen, bis der Sago glasig ist. Dabei gelegentlich umrühren.
  • Rhabarber putzen, Stangen entfädeln und eventuell der Länge nach halbieren. Rhabarber in 1 cm dicke Stücke schneiden. Kirschen entsteinen. Erdbeeren putzen und etwa 1 cm groß würfeln. Himbeeren verlesen.
  • Zucker und Rhabarber unter die Saftmischung rühren. Unter Rühren aufkochen und 5 Minuten bei milder Hitze kochen. Restliche Früchte zugeben und weitere 5 Minuten unter Rühren kochen lassen.
  • Grütze in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen. Dabei gelegentlich umrühren, damit sich der Sago in der Grütze verteilt. Grütze mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen. Grütze vor dem Servieren durchrühren, Zimtstangen und Zitronenschale entfernen. Mit der flüssigen Sahne servieren.
nach oben