VG-Wort Pixel

Himbeer-Schaumpfannkuchen

essen & trinken 6/2011
Himbeer-Schaumpfannkuchen
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 30 Minuten plus Ruhezeit 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 210 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
8
Portionen
75

g g Mehl

Salz

125

ml ml Milch

1

Ei (Kl. M)

125

g g Himbeeren

20

g g Pistazienkerne

20

g g Zucker

Butterschmalz (zum Backen)

200

ml ml Schlagsahne

1

Pk. Pk. Vanillezucker

2

El El Himbeergeist

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mehl mit 1 Prise Salz in eine Schüssel sieben. Die Milch unter Rühren dazugießen und alles mit einem Schneebesen glatt rühren.
  2. Das Ei trennen. Das Eigelb kräftig unter den Teigansatz rühren. Falls Klumpen entstehen, den Teig durch ein feines Sieb gießen. Pfannkuchenteig 20 Minuten in der Schüssel ruhen lassen.
  3. Himbeeren verlesen, Pistazien grob hacken. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, den Zucker dabei einrieseln lassen. Den Eischnee unter den Pfannkuchenteig heben.
  4. Eine beschichtete Pfanne (28 cm Ø) erhitzen, mit wenig Butterschmalz auspinseln. 4 kleine Teigkreise (à ca. 5 cm Ø) in die Pfanne gießen. Himbeeren und Pistazien darauf verteilen. Bei milder Hitze 7 Minuten zugedeckt garen, so dass die Unterseite goldbraun wird. Pfannkuchen auf einem Teller im vorgeheizten Backofen bei 80 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten warm halten. Aus dem restlichen Teig wie beschrieben 4 weitere Pfannkuchen backen.
  5. Sahne steif schlagen, dabei den Vanillezucker einrieseln lassen. Mit Himbeergeist abschmecken. Die warmen Schaumpfannkuchen mit der Schlagsahne servieren.