Kurkuma-Pfannkuchen

4
Aus Für jeden Tag 6/2011
Kommentieren:
Kurkuma-Pfannkuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 150 g Hartweizengrieß
  • Salz
  • 1 Tl Kurkuma
  • 0.5 Salatgurke, (200 g)
  • 100 g Mangochutney, (a.d. Glas)
  • 2 El Öl

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 425 kcal
Kohlenhydrate: 70 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 11 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 1 Zwiebel fein würfeln. 1 rote Chilischote längs halbieren und die Kerne mit dem Messerrücken herausschaben. Chili fein hacken. 1 kleines Bund Koriander mit den zarten Stielen hacken.
  • 150 g Hartweizengrieß, 1/2 Tl Salz, 1 Tl Kurkuma und 300 ml kaltes Wasser mit einem Löffel verrühren. Zwiebel, Chili und Koriander unterrühren.
  • 1/2 Salatgurke (200 g) längs halbiern, entkernen und auf der groben Seite einer Gemüsereibe raspeln. Mit 100 g Mangochutney (Glas) verrühren.
  • 1 El Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Mit einer Kelle die Hälfte des Teiges zu 3 Portionen in die Pfanne geben und leicht verstreichen. Pfannkuchen 3-4 Min. backen, bis die Unterseite leicht gebräunt ist. Pannkuchen wenden und weiter 2 Min. backen.
  • Pfannkuchen auf einem Teller warm stellen. 1 El Öl in die Pfanne geben und aus dem restlichen Teig 3 weitere Pfannkuchen ebenso backen. Mit dem Chutney anrichten.