VG-Wort Pixel

Möhren-Paprika-Risotto mit Oliven

essen & trinken 7/2011
Möhren-Paprika-Risotto mit Oliven
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 452 kcal, Kohlenhydrate: 64 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

rote Paprikaschote (ca. 220 g)

1

rote Chilischote (klein)

500

ml ml Möhrensaft

500

ml ml Geflügelfond

2

Knoblauchzehen

80

g g Schalotten

4

El El Olivenöl

1

Lorbeerblatt

280

g g Risotto-Reis (z.B. Carnaroli)

150

ml ml Weißwein

Salz

40

g g schwarze Oliven

10

g g Butter (kalt)

20

g g Parmesan (fein gerieben)

6

Stiel Stiele Basilikum

Außerdem

Gefrierbeutel

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Paprika putzen, vierteln und entkernen. Mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der obersten Stufe 6-8 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika 5 Minuten in einem Gefrierbeutel ausdämpfen lassen, herausnehmen und häuten. Paprika in kleine Würfel schneiden. Chilischote längs einschneiden. Möhrensaft, Geflügelfond und Chili in einem Topf aufkochen.
  2. Inzwischen den Knoblauch fein hacken, Schalotten fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch, Schalotten und Lorbeer darin bei nicht zu starker Hitze 2 Minuten glasig dünsten. Reis zugeben und mitrösten. Mit Wein ablöschen und stark einkochen. Mit so viel kochendem Fond auffüllen, dass der Reis knapp bedeckt ist. Offen bei nicht zu starker Hitze 18 Minuten kochen und mit etwas Salz würzen. Nach und nach mit dem restlichen kochenden Fond auffüllen. Risotto beiseitestellen, Lorbeerblatt und Chili herausnehmen. Oliven halbieren. Paprika, Oliven, Butter und 10 g Parmesan unterrühren und 2 Minuten ziehen lassen. Basilikumblätter abzupfen, klein schneiden und unterrühren. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen und sofort servieren.