Quark-Kissen mit Himbeeren

Quark-Kissen mit Himbeeren
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 45 Minuten plus Backzeit 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 243 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
14
Portionen

Quark-Butter-Teig:

g g Butter (weich)

g g Magerquark

Ei (Kl. M)

g g Mehl

Pk. Pk. Backpulver

g g Zucker

Salz

Mehl (zum Bearbeiten)

Füllung

g g Doppelrahmfrischkäse

Pk. Pk. Vanillezucker

g g Himbeeren

Ei

g g Aprikosenkonfitüre (Kl. M)

Außerdem

Spritzbeutel

Backpapier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig Butter, Quark und Ei glatt rühren. Mehl und Backpulver mischen und mit dem Zucker und 1 Prise Salz zum Quark geben. Mit den Knethaken des Handrührers rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  2. Für die Füllung Frischkäse und Vanillezucker glatt rühren. Himbeeren verlesen. Ei verquirlen.
  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dick ausrollen. Den Teig 5 Minuten ruhen lassen und mit einem Blüten-Ausstecher (8 cm Ø) Blütenformen ausstechen. Restlichen Teig wiederholt ausrollen und insgesamt 24 Blüten ausstechen.
  4. Frischkäsecreme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf 12 Blüten mittig walnussgroße Tupfen spritzen. Je 1 Himbeere auf die Tupfen geben und den Teigrand mit dem verquirlten Ei bestreichen. Teigblüten mit je einem Teigdeckel belegen und die Ränder fest aneinanderdrücken.
  5. Teigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Restlichen Teig ausrollen und kleine Blüten ausstechen. Die Taschen mit Ei bestreichen und mit kleinen Teigblüten verzieren. Diese ebenfalls mit Ei bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten backen.
  6. Aprikosenkonfitüre erhitzen und durch ein Sieb streichen. Heiße Teigtaschen mit der Konfitüre bestreichen und erkalten lassen. Die Quark-Kissen schmecken ganz frisch am besten.

Mehr Rezepte