VG-Wort Pixel

Schmankerl-Creme mit Himbeeren

essen & trinken 7/2011
Schmankerl-Creme mit Himbeeren
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 45 Minuten plus Kühlzeit 1 Stunde plus Backzeit 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 506 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Mürbeteig

100

g g Mehl

70

g g Butter (nicht zu kalt)

25

g g Kakaopulver

30

g g Zucker

Salz

1

Eigelb (Kl. M)

Mehl (zum Bearbeiten)

Himbeere

375

g g Himbeeren

2

El El Puderzucker

2

El El Zitronensaft

Creme

100

g g Zartbitterkuvertüre

500

ml ml Schalgsahne

2

Sahnefestiger

1

Vanilleschote

250

g g Ricotta

Zimt

8

Tl Tl Honig

Außerdem

Backpapier

Klarsichtfolie

Zubereitung

  1. Mehl, Butter, Kakao, Zucker, 1 Prise Salz, Eigelb und 1 El Wasser mit den Knethaken des elektrisches Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. In Klarsichtfolie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
  2. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3-4 mm dünn ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2, Umluft 10-15 Minuten bei 170 Grad) auf der untersten Schiene 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  3. 125 g Himbeeren, Puderzucker und Zitronensaft mit einem Schneidstab fein pürieren. Restliche Himbeeren unterheben.
  4. Kuvertüre fein hacken. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Vanilleschote längs einritzen, das Mark herauskratzen. Vanillemark, Kuvertüre, Sahne und Ricotta mischen, mit 1 Prise Zimt abschmecken. Schoko-Mürbeteig mit den Händen zerbrechen, die Hälfte der Brösel unter die Creme heben.
  5. Creme und marinierte Himbeeren auf Tellern anrichten, mit den restlichen Bröseln bestreuen und mit je 1 Tl Honig beträufeln.