Bohnen-Gratin

Bohnen-Gratin
Foto: Janne Peters
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 303 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Bacon

g g Zwiebeln

g g grüne Bohnen

Salz

Stiel Stiele Petersilie

Stiel Stiele Thymian

Stiel Stiele Bohnenkraut

Bio-Zitrone

g g Tomaten

Knoblauchzehen

El El Olivenöl

Pfeffer

Tl Tl Zucker

El El Butter

g g Semmelbrösel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Bacon fein würfeln. Zwiebeln in dünne Spalten schneiden. Bohnen putzen, in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und 6-8 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Bohnen abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen. Petersilien-, Thymian- und Bohnenkrautblätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Zitronenschale fein abreiben und den Saft auspressen.
  2. Tomaten in Scheiben schneiden. Knoblauch fein hacken. Bacon in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. 2 El Olivenöl zugeben und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Bohnen zugeben und 2 Minuten mitdünsten. Kräuter und Zitronenschale untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Eine ofenfeste Form mit Zucker ausstreuen, Salz und Pfeffer darübergeben. Tomatenscheiben in die Form legen, salzen, pfeffern und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 220 Grad (Gas 4, Umluft nicht empfehlenswert) 10 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen.
  4. Butter in einer Pfanne schmelzen, die Semmelbrösel darin 1 Minute unter Rühren anbraten. Die Bohnen auf den Tomaten verteilen und mit 2-3 El Zitronensaft beträufeln. Die Semmelbrösel auf den Bohnen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) 10-15 Minuten goldbraun überbacken. Mit Zitronensaft beträufeln und servieren.

Mehr Rezepte