VG-Wort Pixel

Tatar-Frikadellen

essen & trinken 7/2011
Tatar-Frikadellen
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 513 kcal, Kohlenhydrate: 2 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
5
Portionen

Frikadellen:

500

g g Beefhack

Pfeffer

2

El El Olivenöl

5

Sardellenfilets

2

El El Kapern (Nonpareilles)

5

frische Bio-Eier (Kl. M)

1

El El Öl

Zwiebelsprossen (Bio-Laden)

Meersalz (grob)

Tabasco

Remoulade

1

Ei (Kl. M)

150

ml ml Öl

1

Bund Bund Schnittlauch

50

g g Cornichons

2

El El Zitronensaft

Salz

Pfeffer

Außerdem

Klarsichtfolie

Zubereitung

  1. Beefhack zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie ca. 2 cm dick flach drücken. Dann mit einem Metallring (8 cm Ø) 5 flache Frikadellen ausstechen, pfeffern, leicht mit Olivenöl einstreichen und 15 Minuten kalt stellen.
  2. Für die Remoulade Ei und Öl in einen schmalen hohen Messbecher geben. Mit einem Schneidstab gut durchmixen, bis eine cremige Mayonnaise entsteht. Schnittlauch in feine Röllchen, Cornichons in feine Würfel schneiden. Mayonnaise mit Schnittlauch, Gurken, Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und kalt stellen.
  3. Sardellen und Kapern abtropfen lassen. Eine Pfanne stark erhitzen. Die Frikadellen darin von jeder Seite 30 Sekunden scharf anbraten, auf Tellern verteilen und mit Kapern bestreuen. Eier einzeln aufschlagen und in der Pfanne mit wenig Öl verteilen. Eier 1 Minute braten, bis das Eiweiß gerade gestockt ist. Mit einem runden Ausstecher (7 cm Ø) Eigelb mit etwas Eiweiß herausstechen und auf die Frikadellen setzen. Mit einigen Zwiebelsprossen bestreuen. Mit der Remoulade, dem groben Meersalz, Tabasco und den Sardellenfilets sofort servieren. Dazu passt geröstetes Brot.