VG-Wort Pixel

Queller mit Steinbuttfilet

essen & trinken 7/2011
Queller mit Steinbuttfilet
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 222 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
4
Portionen
120

g g Queller (Fischhändler)

1

Wassermelone (300 g)

4

Steinbuttfilets (à 100 g)

weißer Pfeffer

60

g g Butter

1

Limette

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Queller gründlich verlesen, bräunliche Partien entfernen. Dann in kaltem Wasser waschen, in einem Sieb gut abtropfen lassen und auf einem Küchentuch trocken tupfen. Aus der Wassermelone das Fruchtfleisch herausschneiden und in 2-3 cm große Würfel schneiden.
  2. Steinbuttfilets mit Pfeffer würzen. 20 g Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und darin die Filets 2 Minuten anbraten, dann wenden und bei schwacher Hitze in 2-3 Minuten fertig garen.
  3. Limette in Spalten schneiden. Restliche Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Queller darin bei mittlerer bis starker Hitze 2-3 Minuten garen.
  4. Queller mit Melonenwürfeln und Steinbutt auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit etwas Limettensaft beträufeln. Dazu passt Baguette oder Reis.
  5. Tipp: Zu einem feinen Fisch wie Steinbutt schmeckt Queller in Butter gebraten am besten. Als Beilage zu Dorade oder Kabeljau verträgt er sich aber auch bestens mit Olivenöl und etwas Knoblauch.