VG-Wort Pixel

Kalte Blumenkohlsuppe

essen & trinken 7/2011
Kalte Blumenkohlsuppe
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 35 Minuten plus Garzeit 35 Minuten plus Kühlzeit 6 Std.

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 260 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
6
Portionen
1

Blumenkohl (ca. 600 g)

250

g g Kartoffeln (festkochend)

2

Schalotten

30

g g Butter

500

ml ml Gemüsefond

400

ml ml Milch

1

Lorbeerblatt

Salz

Pfeffer

0.5

Tl Tl Muskatblüten (gemahlen)

150

ml ml Schlagsahne

1

Limonen-Kresse (ersatzweise Gartenkresse)

1

Shiso-Kresse (ersatzweise Gartenkresse)

6

El El Pistazienöl


Zubereitung

  1. Blumenkohlröschen vom Strunk und in etwa 3 cm große Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, würfeln. Schalotten fein würfeln.
  2. Butter zerlassen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Blumenkohl und Kartoffeln dazugeben und kurz mitdünsten. Gemüsefond und Milch hineingießen, zugedeckt aufkochen. Lorbeer dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatblüte würzen. Zugedeckt bei milder Hitze 30-35 Minuten kochen.
  3. Lorbeerblatt entfernen. Suppe mit einem Stabmixer sehr fein pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Erneut erhitzen und evtl. nachwürzen. Abkühlen lassen und mind. 6 Stunden kalt stellen.
  4. Sahne steif schlagen und unter die Suppe heben. Kresse abschneiden. Suppe mit Pistazienöl und Kresse anrichten.