Aprikosentarte

Aprikosentarte
Foto: Ali Salehi
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 170 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
10
Portionen

g g Mehl

g g Puderzucker (+ 1 El zum Bestreuen)

g g Butter (kalt, in kleinen Stücken)

Salz

Eigelb (Kl. M)

g g Aprikosen

El El brauner Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl, Puderzucker, kalte Butter, 1 Prise Salz und Eigelb erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen, flach drücken und in Klarsichtfolie verpackt 1 Std. kalt stellen. Inzwischen die Aprikosen halbieren und entsteinen.
  2. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen (30 cm Durchmesser). Den Teig auf das Nudelholz rollen und über einer gefetteten Tarteform (26 cm Durchmesser) abrollen. Vorsichtig in die Form drücken. Den überstehenden Teig abschneiden und nochmals kalt stellen.
  3. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit den Aprikosenhälften dachziegelartig belegen. Die Schnittflächen sollten nach oben schauen. Mit braunem Zucker bestreuen. Den übrigen Teig grob zerzupfen und auf den Aprikosen verteilen. Die Tarte im heißen Ofen bei 200 Grad (umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 30-35 Min. goldbraun backen. Mit Puderzucker bestreut servieren.

Mehr Rezepte