VG-Wort Pixel

Gegrillte Lachsspieße mit Gremolata

Gegrillte Lachsspieße mit Gremolata
Foto: Norge
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen

Grillspieße

g g Lachsfilet (enthäutet, entgrätet)

El El Rapsöl

Salz

Pfeffer

Bund Bund Petersilie

Knoblauchzehe

Zitrone (Bio)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Bei Spießen aus Holz diese in kaltem Wasser mindestens 30 Minuten einweichen (damit sie später beim Grillen nicht so schnell verbrennen). Lachsfilet kalt abbrausen, trocken tupfen.
  2. Fisch in große Würfel schneiden, im Rapsöl wenden und auf die Spieße stecken. Mit Salz und Pfeffer würzen, rundum ca. 3–4 Minuten grillen.
  3. Für die Gremolata Petersilienblättchen abzupfen und fein hacken. Knoblauch abziehen und hacken. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen. Schale fein abreiben und mit Petersilie und Knoblauch mischen. Die Gremolata über die Lachsspieße streuen.
  4. Tipp: Falls es regnet, lassen sich die Spieße auch toll in der Pfanne zubereiten: einfach rundum 4 Minuten braten.