Nougatparfait

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten plus Gefrierzeit 6 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 450 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Parfait

g g Nougat de Montélimar (ersatzweise Torrone)

g g Zucker

Eiweiß (Kl. M)

ml ml Konditorsahne (36% Fett)

El El Orangenlikör

Außerdem

Backpapier

Büroklammern

Spritzbeutel

Himbeersauce

g g Himbeeren

Pk. Pk. Vanillezucker

Orangenblütenwasser

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Parfait 4 dünne Scheiben Nougat abschneiden und beiseite legen. Restlichen Nougat in kleine Würfel scheiden.
  2. 100 ml Wasser mit Zucker ca. 4 Minuten sirupartig einkochen. Inzwischen Eiweiß in eine Schüssel geben und langsam mit den Quirlen des Handrührers aufschlagen. Den heißen Zucker sofort in dünnem Strahl zum Eiweiß gießen und auf höchster Stufe zu Eischnee schlagen. Dann kalt schlagen.
  3. Sahne steif schlagen und Eischnee, Orangenlikör und den gewürfelten Nougat unterheben. 4 kleine runde Förmchen (6 cm Ø, ca. 5 cm hoch) jeweils mit einem 10 cm hohen Backpapierstreifen umschlagen und mit Büroklammern feststecken. Parfaitmasse in einen Spritzbeutel geben und auf die vier Förmchen verteilen. Mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, gefrieren lassen.
  4. Für die Sauce die Himbeeren verlesen und 125 g mit dem Vanillezucker in einen hohen Rührbecher geben. Mit einem Schneidstab pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Sauce mit Orangenblütenwasser würzen.
  5. Parfaits vor dem Servieren 15 Minuten im Kühlschrank antauen lassen. Backpapier entfernen und die Förmchen auf Teller geben. Mit Himbeersauce, den restlichen Himbeeren und den Nougatscheiben servieren.
  6. Tipp: Ist der Nougat zu weich zum Schneiden, kann man ihn 30 Minuten in den Tiefkühler legen

Mehr Rezepte