VG-Wort Pixel

Süße Brezeln

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
18
Stücke
300

g g Zucker

250

g g Butter

4

Eier

550

g g Mehl

2

Tl Tl Backpulver

2

Tl Tl Zimt

1

Prise Prisen Salz

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 200 g Zucker und 200 g weiche Butter für 5 Minuten mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe cremig schlagen. Drei Eier nacheinander hinzufügen und für weitere 3 Minuten schlagen.
  2. In einer zweiten Schüssel das Mehl, Backpulver, 1 TL Zimt und Salz vermischen. Die Mehlmischung nun in Etappen unter die cremige Masse kneten, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Am besten knetet ihr den Teig dann mit der Hand weiter.
  3. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  4. Ca. 60 g Teig zu 25 cm langen Rollen formen und zu einer Brezel drehen. Dabei sollten die Enden der Rolle etwas dünner als die Mitte sein. Die fertigen Brezeln platziert ihr auf einem Backblech mit Backpapier. Ein Ei verquirlen und die Brezeln damit leicht einpinseln. Lasst sie für ca. 10 - 11 Minuten im Ofen goldbraun backen.
  5. Sobald sie aus dem Ofen kommen, lasst ihr sie auf einem Kuchengitter auskühlen.
  6. Die restlichen 100 g Zucker und 1 TL Zimt vermischen und auf einem Teller verstreuen. Nebenbei bringt ihr die restlichen 50 g Butter in einem Topf zum Schmelzen. Wenn sie anfängt zu bräunen, nehmt sie vom Herd und pinselt die Brezeln hauchdünn von allen Seiten damit ein. Wendet sie anschließend großzügig in der Zucker-Zimt-Mischung.