VG-Wort Pixel

Kürbismuffins

Kürbismuffins
Foto: www.Honigkuchenpferd.com
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
12
Portionen
300

g g Kürbisfleisch

150

g g Butter

200

g g brauner Zucker

2

Eier

100

g g saure Sahne

250

g g Mehl

1

Tl Tl Backpulver

1

Tl Tl Natron

1

Tl Tl Zimt

1

Prise Prisen Muskat

1

Prise Prisen Salz

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Kürbis schälen und entkernen. Ich habe einen Hokkaidokürbis verwendet, bei dem kann die Schale mitgegessen werden. Den Kürbis in Stücke schneiden und mit etwas Wasser und einer Prise Salz je nach Kürbis ca. 10 Min - 15 Min. weich kochen. Kürbis anschließend pürieren und 300 g davon abwiegen.
  2. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder Backpapier in quadratische Stücke schneiden und in die Förmchen drücken. Backofen auf 180°C vorheizen.
  3. Butter und braunen Zucker mit einem Handrührgerät 5 Min. auf höchster Stufe cremig schlagen. Ein Ei nach dem anderen hinzufügen und verschlagen, aber nur so kurz, bis alles vermengt ist. Saure Sahne unterrühren.
  4. In einer zweiten Schüssel die restlichen trockenen Zutaten vermengen und gut durchrühren. Die Mehlmischung anschließend mit einem Kochlöffel oder Spachtel unter die flüssige Mischung heben. Kein Handrührgerät benutzen und auch nur so lange rühren bis alles vermengt ist. Anschließend auch das Kürbispüree unterheben.
  5. Den Teig könnt ihr nun in die Förmchen füllen. Die Kürbismuffins für 20 - 25 Min. goldbraun backen.