VG-Wort Pixel

Gebratenes Zanderfilet mit Garnelensauce

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 810 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen
150

g g Eismeergarnelen

500

g g Zanderfilet

1

El El Zitronensaft

1

Zwiebel

1

Knoblauch-Zehe

150

g g Zuckerschoten

400

g g Spaghetti

Salz

Pfeffer

3

El El Öl

1

El El Butter

2

El El Mehl

200

ml ml Weißwein

200

g g Schlagsahne

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 1. Fisch in mundgerechte Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Zuckerschoten waschen und halbieren.
  2. Nudeln kochen und die Zuckerschoten die letzten 2 Minuten mitgaren.
  3. Garnelen abspülen und trocknen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen, Zwiebel und Knoblauch 2-3 Minuten braten. Salzen und pfeffern. Herausnehmen.
  4. Butter im Bratfett erhitzen, Mehl darüberstauben und anschwitzen. Mit Wein, 200 ml Wasser uns Sahne ablöschen. Aufkochen und 5 Minuten kochen lassen. Garnelen darin kurz erwärmen.
  5. Inzwischen 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch trocknen und 3 Minuten braten. Salzen und pfeffern