Halbe Hähnchen

5
Aus essen & trinken 9/2011
Kommentieren:
Halbe Hähnchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Schwarzfederhuhn, (1,8 kg)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 6 El Olivenöl
  • grobes Meersalz
  • 1 Tl Chiliflocken
  • 12 junge Knoblauchzehen
  • 6 Zweige Rosmarin
  • 50 ml Weißwein
  • 200 g schwarze und grüne Oliven, (klein, mit Stein)
  • 0.5 Bund krause Petersilie
  • Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.
plus Garzeit 50 Minuten

Nährwert

Pro Portion 674 kcal
Kohlenhydrate: 3 g
Eiweiß: 56 g
Fett: 47 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Hähnchen mit einer Geflügelschere oder einem schweren Messer längs halbieren, dabei das Rückgrat vollständig entfernen. Zitrone in Scheiben schneiden. Die Hautseite der halben Hähnchen mit 2 El Olivenöl, grobem Salz und Chiliflocken einreiben. Einen Bräter oder Backblech auf der mittleren Schiene des Backofens 15 Minuten bei 220 Grad vorheizen (Gas 4, Umluft 200 Grad). Knoblauchzehen andrücken, Rosmarin grob schneiden.
  • Restliches Olivenöl, Zitronenscheiben, Knoblauch und die Hälfte des Rosmarins im Bräter verteilen. Hühnerhälften mit der Hautseite nach oben nebeneinander im Bräter verteilen. Restlichen Rosmarin daraufstreuen.
  • Hähnchen auf der mittleren Schiene 50 Minuten bei 220 Grad garen (Gas 4, Umluft 200 Grad). Nach 30 Minuten 150 ml Wasser, Weißwein und Oliven hinzufügen. Petersilie grob hacken.
  • Hähnchen aus dem Ofen nehmen, mit Petersilie bestreuen, Sud mit 1 Prise Zucker abschmecken. Dazu passt Baguette.
nach oben