Chicken-Nuggets

Chicken-Nuggets
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 50 Minuten plus Garzeit 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 891 kcal, Kohlenhydrate: 56 g, Eiweiß: 39 g, Fett: 55 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Salat

g g Pfifferlinge

kg kg Kartoffeln (klein, festkochend)

Salz

Lorbeerblatt

Zwiebel

El El Weißweinessig

Pfeffer

ml ml Öl

g g Kürbiskerne

Bund Bund Radieschen

El El Kürbiskernöl

Chicken-Nuggets:

Hähnchen (1,2 kg)

g g Mehl

Eier (Kl. M)

g g Semmelbrösel

Salz

Pfeffer

l l Öl (zum Ausbacken)

Zitrone (geachtelt)

Außerdem

Küchenpapier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Pfifferlinge putzen. Kartoffeln in Salzwasser mit dem Lorbeerblatt in 15-20 Minuten knapp gar kochen. Abgießen, ausdämpfen lassen und noch warm pellen. Zwiebel fein würfeln. In einer Schüssel mit Essig, Salz, Pfeffer, 100 ml Wasser und 100 ml Öl verrühren. Kartoffeln noch warm in dünnen Scheiben direkt in die Marinade schneiden. 30 Minuten ziehen lassen.
  2. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Radieschen putzen, waschen, abtropfen lassen, in Scheiben schneiden. Zarte kleine Blätter beiseite legen. Restliches Öl in einer großen breiten Pfanne erhitzen. Pilze darin bei starker Hitze 5-6 Minuten braten. Salzen, pfeffern, mit dem Öl unter den Kartoffelsalat heben.
  3. Hähnchenkeulen und -brüste auslösen, die Haut entfernen. Keulen im Gelenk zerteilen, Unterkeulen entbeinen. Brust in je 3 Stücke schneiden.
  4. Mehl, Eier und Semmelbrösel in je 1 Arbeitsschale geben. Die Eier verquirlen. Hähnchenteile mit Salz und Pfeffer würzen, nacheinander in Mehl, Ei und Bröseln wälzen. Panade gut andrücken. Die Stücke nochmals im Ei wenden und mit den Bröseln panieren.
  5. Öl in einer hohen breiten Pfanne oder einem Topf erhitzen. Die Hähnchenteile darin portionsweise schwimmend ausbacken (Bruststücke brauchen ca. 4 Minuten, Unterkeulen 6 Minuten und die Oberkeulen ca. 8 Minuten, weil sie noch am Knochen sind). Die Nuggets mit einer Schaumkelle herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen, auf einer Platte mit Zitronenspalten anrichten.
  6. Kartoffelsalat mit Radieschen, Radieschengrün und Kürbiskernen mischen, mit Salz abschmecken, mit Kürbiskernöl beträufeln.