VG-Wort Pixel

Handrolle mit Tempura-Garnele

essen & trinken 9/2011
Handrolle mit Tempura-Garnele
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Schalen- und Krustentiere, Raffiniert, Japanisch, Hauptspeise, Frittiertes, Eier, Getreide, Gewürze, Kräuter, Meeresfrüchte, Obst

Pro Portion

Energie: 162 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
8
Portionen
2

Eier (Kl. M)

120

ml ml Sonnenblumenöl

Salz

fein abgeriebene Schale von 1 Bio-Limette

3

El El Limettensaft

1

El El Sojasauce

1

Tl Tl Zucker

1

El El Mirin (süßer Reiswein;Asia-Laden)

200

ml ml Mineralwasser (mit Kohlensäure)

1

El El Weißwein

100

g g Speisestärke

100

g g Mehl

8

Garnelen (à ca. 20 g, ohne Kopf und Schale)

Öl (zum Frittieren)

0.5

Avocado

2

Daikon-Kresse (ersatzweise Gartenkresse)

4

Nori-Algenblatt (Asia-Laden)

160

g g gekochter Sushi-Reis (siehe Rezept Sushi-Reis)

2

Tl Tl Wasabi-Paste (Asia-Laden)

Außerdem

Küchenpapier

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 1 Ei, Öl, 1/2 Tl Salz, Limettenschale und -saft, Sojasauce, Zucker, Mirin in ein hohes Gefäß geben. Einen Schneidstab hineinstellen. Ohne ihn zu bewegen, so lange laufen lassen, bis die Zutaten cremig-dicklich werden. Langsam auf- und abbewegen, bis alles cremig geworden ist. Kalt stellen.
  2. Wasser, Wein, restliches Ei, Stärke, Mehl und 1/2 Tl Salz glatt rühren, 20 Minuten kalt stellen. Garnelen unten fünfmal quer einschneiden, auf dem Arbeitsbrett mit leichtem Druck geradeziehen (verhindert das Krümmen beim Frittieren), trocken tupfen. Öl auf 170 Grad erhitzen. Portionen Garnelen durch den Teig ziehen, im heißen Öl frittieren, auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Avocado schälen, in 8 Spalten schneiden. Kresse vom Beet schneiden. Nori-Blätter quer halbieren. Reis in 8 Portionen teilen. Je ein Blatt quer auf die Arbeitsfläche legen. Jeweils das linke Drittel mit einer Portion Reis bestreichen, etwas Wasabi, 1 Garnele und 1 Stück Avocado diagonal darauflegen. Mit Kresse bestreuen. Die linke untere Blattecke über die Füllung legen. Das Blatt zur unbelegten Ecke hin tütenförmig aufrollen. Mit der Mayonnaise beträufeln.

Schritt für Schritt: Handrolle mit Tempura-Garnele

Handrolle mit Tempura-Garnele
© Matthias Haupt

1. Den Reis in eine Schüssel geben. Mit kaltem Wasser bedecken und mit den Händen in kreisenden Bewegungen gründlich waschen. Das Wasser abgießen und den Vorgang so lange wiederholen, bis das Wasser klar bleibt. Reis in einem Sieb abtropfen lassen, mit Wasser in einen Topf geben und 30 Minuten einweichen.

Handrolle mit Tempura-Garnele
© Matthias Haupt

2. Den Reis mit halb geöffnetem Deckel bei mittlerer Hitze aufkochen und 4 Minuten kochen lassen. Anschließend auf kleiner Stufe 15 Minuten zugedeckt garen. Vom Herd nehmen und 18 Minuten ziehen lassen. Den Reis in eine Holz- oder Porzellanschüssel geben. Mit einem Löffel den Essig nach und nach vorsichtig untermischen. Den Reis möglichst noch warm verarbeiten.