Feigen-Tarte mit Ricotta und Mandeln

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 30 Minuten plus Ruhezeit 1 Stunde plus Backzeit 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 405 kcal, Kohlenhydrate: 47 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Teig

g g Mehl

Salz

El El Zucker

Eier

g g Butter (weich)

Mehl

Füllung und Belag

g g Ricotta

g g Blütenhonig

g g Mandelkerne (gemahlen)

Ei

Bio-Zitrone

ml ml Schlagsahne

Feigen (frisch)

El El Zucker

Zweig Zweige junger Rosmarin

Außerdem

Backpapier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. 10 El lauwarmes Wasser, verquirlte Eier und Butter zugeben. Alles schnell zum Teig kneten. Zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen.
  2. Für die Füllung Ricotta mit Honig, Mandeln und Ei in einer Schüssel verrühren. Zitronenschale fein abreiben, Saft auspressen. Schale, Saft und Sahne in die Ricottamasse rühren. Feigen waschen, abtupfen und in dicke Scheiben schneiden.
  3. Teig halbieren, auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nacheinander dünn ausrollen (70 x 50 cm). Die erste Hälfte auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit der Ricottacreme bestreichen. Mit der zweiten Teighälfte zudecken, die Ränder fest verschließen. Mit Feigen belegen und mit Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 220 Grad (Gas 4, Umluft 35 Minuten bei 200 Grad) 40 Minuten backen. Eventuell nach 30 Minuten Backzeit mit Backpapier bedecken. Vor dem Servieren mit Rosmarin bestreuen.

Mehr Rezepte