Maissuppe

5
Aus essen & trinken 9/2011
Kommentieren:
Maissuppe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Suppe
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El Öl
  • 180 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 500 ml Milch
  • 500 ml Gemüsefond
  • 4 Maiskolben, (à 300 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Speckstippe:
  • 80 g durchwachsener Speck
  • 1 El Öl
  • 1 Schalotte
  • 4 Stiele krause Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 430 kcal
Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Suppe die Schalotte fein würfeln, Knoblauch hacken. Öl in einem Topf erhitzen, Schalotte darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Kartoffeln schälen und klein würfeln. Knoblauch und Kartoffeln zu den Schalotten geben und kurz mitdünsten. Milch und Fond zugeben und zugedeckt bei milder Hitze 5 Minuten kochen lassen.
  • Inzwischen die Körner von den Kolben schneiden. Dafür Maiskolben auf das dicke Ende stellen und oben festhalten. Mit einem Sägemesser von oben nach unten am Kolben entlang die Körner herunterschneiden. Zur Suppe geben und zugedeckt bei milder Hitze 20 Minuten weiterkochen lassen.
  • Für die Speckstippe den Speck in feine Würfel schneiden und bei mittlerer Hitze im heißen Öl knusprig braten. Schalotte fein würfeln, zum Speck geben und glasig dünsten. Petersilienblättchen abzupfen und hacken und unter den Speck mischen.
  • Suppe mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Schneidstab fein pürieren. Suppe durch ein feines Sieb streichen, kurz erhitzen und mit der Speckstippe servieren.