VG-Wort Pixel

Zucchini-Bulgur-Pfanne

essen & trinken 9/2011
Zucchini-Bulgur-Pfanne
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 460 kcal, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Bulgur

Salz

g g Pinienkerne

Tl Tl Kreuzkümmelsaat

Gemüsezwiebel

g g Zucchini

g g Aprikosen (getrocknet)

El El Olivenöl

Pfeffer

El El Zitronensaft

El El Petersilie

Stiel Stiele Minze

g g cremiger Fetakäse

El El Ajvar

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Bulgur in einem Sieb gut abspülen. 500 ml Wasser und Bulgur in einen Topf geben, leicht salzen und dann aufkochen. Zugedeckt 7 Minuten bei milder Hitze garen.
  2. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Pinienkerne beiseite stellen. Kreuzkümmel in die Pfanne geben und rösten, bis er duftet. Danach sofort aus der Pfanne nehmen und in einem Mörser zerstoßen.
  3. Zwiebel fein würfeln. Die Zucchini putzen und in 2 cm große Stücke schneiden. Aprikosen fein würfeln.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Zucchini zugeben und bei starker Hitze rundherum anbraten. Aprikosen, Pinienkerne und Kreuzkümmel zugeben. Bulgur unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  5. Petersilien- und Minzblätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Feta zerbröseln und beides unter den Bulgur mischen. Mit Ajvar servieren.