Käseknödel

42
Aus essen & trinken 9/2011
Kommentieren:
Käseknödel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 200 g altbackenes Weißbrot
  • 120 ml Milch
  • 200 g Südtiroler Bergkäse
  • 5 Stiele glatte Petersilie
  • 50 g Schalotten
  • 100 g Butter
  • 1 El Mehl
  • 1 El Semmelbrösel
  • 3 Eier, (Kl. M)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 60 g Südtiroler Speck

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Ziehzeit 30 Minuten plus Garzeit 20 Minuten

Nährwert

Pro Portion 728 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 27 g
Fett: 52 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Brot in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Milch lauwarm erwärmen. Bergkäse entrinden und in kleine Würfel schneiden. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Schalotten fein würfeln. 20 g Butter erhitzen, Schalotten darin glasig dünsten und mit der Milch, Käse, Petersilie, Mehl, Semmelbröseln und Eiern zum Brot geben. Alles gut miteinander mischen und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und 30 Minuten ziehen lassen.
  • Die restliche Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze zerlassen und so lange erhitzen, bis die weißen Molkepunkte sich hellbraun verfärben. Warm stellen.
  • In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Mit angefeuchteten Händen 4 große Knödel formen und ins kochende Wasser geben. Hitze reduzieren und die Knödel offen in 20 Minuten gar ziehen lassen.
  • Speck in feine Streifen schneiden, in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze hellbraun braten. Knödel mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen, auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Butter beträufeln, mit Speck bestreuen, sofort servieren.