Safran-Risotto

essen & trinken 10/2011
Safran-Risotto
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 349 kcal, Kohlenhydrate: 56 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Safranfäden

g g Schalotten

l l Geflügelfond

g g Butter

g g Risaottoreis (z.B. Carnaroli oder Vialone Nano)

ml ml Weißwein

Salz

Pfeffer

g g Parmesan (fein gerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Safranfäden zwischen den Fingerspitzen leicht zerreiben und in 50 ml lauwarmem Wasser einweichen. Schalotten fein würfeln. Fond in einem Topf aufkochen.
  2. 20 g Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Reis zugeben und kurz mitdünsten. Mit Wein ablöschen und stark einkochen. Mit so viel kochendem Fond aufgießen, dass der Reis knapp bedeckt ist. Offen 15-17 Minuten garen. Nach und nach den restlichen heißen Fond zugeben, dabei stets rühren oder schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit Safran und -wasser zugeben. Zum Schluss restliche Butter und Parmesan unterrühren, Risotto beiseite 2 Minuten ruhen lassen. Zum Ossobuco (siehe Rezept Ossobuco mit Gremolata) servieren.