VG-Wort Pixel

Pasta mit Muscheln in Sahnesauce

essen & trinken 10/2011
Pasta mit Muscheln in Sahnesauce
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Schalen- und Krustentiere, Hauptspeise, Kochen, Kräuter, Meeresfrüchte, Milch + Milchprodukte, Nudeln - Pasta

Pro Portion

Energie: 614 kcal, Kohlenhydrate: 66 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

kg kg Miesmuscheln

2

Schalotten

2

Knoblauchzehen

20

g g Butter

1

El El Öl

100

ml ml trockener Wehrmut (z.B. Noilly Prat)

250

g g Crème fraîche

1

Tl Tl getr. Estragon

Pfeffer

350

g g Tagliatelle

Salz

0.5

Bund Bund glatte Petersilie

5

Stiel Stiele frischer Estragon

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Miesmuscheln in kaltem Wasser waschen und jeweils den Bart entfernen. Beschädigte Muscheln und Muscheln, die ich auf Druck nicht schließen, aussortieren. Muscheln in einem Sieb abtropfen lassen. Schalotten fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Butter und Öl in einem breiten Topf erhitzen, die Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Knoblauch kurz mitdünsten.
  2. Wermut, Crème fraîche und getrockneten Estragon unterrühren und aufkochen. Sud pfeffern, die Muscheln unterrühren. Zugedeckt bei starker Hitze aufkochen, bei mittlerer Hitze 5-10 Minuten kochen lassen. Ab und zu durchrütteln.
  3. Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Petersilien- und Estragonblättchen abzupfen, hacken und unter die Muscheln mischen. Nudeln abgießen, abtropfen lassen und mit den Muscheln anrichten. Nicht geöffnete Muscheln aussortieren.
  4. Tipp: Wenn Ihr Fischhändler Grünschalmuscheln anbietet: bitte zugreifen! Sie schmecken wunderbar und werden genau wie Miesmuscheln zubereitet.