Perlhuhn-Romesco

Perlhuhn-Romesco
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 368 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Mandelkerne (ohne Haut)

Scheibe Scheiben Baguette

El El Olivenöl

Perlhuhnbrust (à 140 g; ersatzweise Hähnchenbrüste)

Salz

Pfeffer

Schalotten

Knoblauchzehe

g g Tomaten

El El milder Rotweinessig

Msp. Msp. Piment d'Espelette (Chili aus dem franz. Baskenland; ersatzweise Chiliflocken)

ml ml gewürzter Tomatensaft (Reformhaus)

Lorbeerblatt

Frühlingszwiebel

Außerdem

Küchenpapier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mandeln grob hacken. Brot würfeln. Beides in einer Pfanne mit 3 El Olivenöl mischen. Bei mittlerer Hitze goldbraun rösten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Perlhuhnbrüste mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne in 1 El Öl auf der Hautseite knusprig anbraten. Wenden, auf der Fleischseite anbraten. Dann auf der Hautseite im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der mittleren Schiene 15 Minuten garen.
  2. Schalotten und Knoblauch würfeln. Tomaten vierteln, entkernen, grob schneiden. Alles in 3 El Olivenöl andünsten. Mit Essig ablöschen, mit Salz und Piment d'Espelette würzen. Mit Tomatensaft auffüllen, Lorbeer zugeben und 3-5 Minuten einkochen lassen. Frühlingszwiebel putzen, in schräge Stücke schneiden.
  3. Perlhuhnbrüste aus dem Ofen nehmen, 2 Minuten ruhen lassen, dann in Scheiben schneiden. Sauce und Fleisch auf Tellern anrichten. Mit Mandeln, Croûtons und Frühlingszwiebel bestreuen.

Mehr Rezepte