In Rotwein geschmorte Rinderbacken

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Garzeit 3 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Hauptspeise, Braten, Backen, Braten, Kochen, Gemüse, Rind

Zutaten

Für
6
Portionen

g g Bundmöhren

g g Staudensellerie

g g weiße Zwiebeln

El El Olivenöl

kg kg Rinderbacken

Salz

Pfeffer

El El Tomatenmark

ml ml Rotwein

ml ml Rinderfond

Tl Tl Speisestärke

g g halbbittere Kuvertüre (70 % Kakao)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 160 g Bundmöhren putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden. 120 g Staudensellerie abfädeln, waschen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. 300 g weiße Zwiebeln in feine Streifen schneiden.
  2. 6 El Olivenöl in einem Bräter erhitzen. 1,2 kg Rinderbacken darin bei starker Hitze 2 Minuten rundherum braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch herausnehmen, Fett entfernen.
  3. 6 El Olivenöl in den Topf geben, Zwiebeln darin 5 Minuten braten. Möhren und Sellerie zugeben und weitere 5 Minuten braten. 1 El Tomatenmark unter Rühren 30 Sekunden mitrösten. Mit 150 ml Rotwein ablöschen und stark einkochen. Diesen Vorgang zweimal mit insgesamt 500 ml Rotwein wiederholen.
  4. Fleisch zugeben, mit 400 ml Rinderfond und 400 ml Wasser auffüllen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 140 Grad (Gas 1) 2-2:30 Stunden garen, dabei das Fleisch mehrmals wenden. Fleisch aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und im ausgeschalteten Ofen warm halten.
  5. Sauce durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf gießen, dabei fest durchdrücken. Sauce auf 300 ml einkochen. 1-2 Tl Speisestärke mit wenig kaltem Wasser verrühren. Die kochende Sauce damit binden, 3 Minuten milde kochen lassen und eventuell leicht mit Salz abschmecken. Erst kurz vor dem Servieren 2 g halbbittere Kuvertüre (70 % Kakao) in der heißen Sauce zerlassen. Dazu passt Topinambur-Püree (siehe Rezept Topinambur-Püree).

Mehr Rezepte