Auszog'ne

12
Aus essen & trinken 10/2011
Kommentieren:
Auszog'ne
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 250 g Mehl, und Mehl zum Bearbeiten
  • 25 g Zucker
  • 0.5 Hefewürfel
  • 100 ml lauwarme Vollmilch
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 25 g Butter, flüssig
  • Salz
  • Öl, zum Frittieren
  • Zucker, zum Betsreuen
  • Außerdem
  • Küchenpapier

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Zeit zum gehen 1 Stunde

Nährwert

Pro Portion 288 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 14 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Das Mehl in eine Schüssel geben und eine große Mulde in die Mitte drücken. Zucker und zerbröselte Hefe zur lauwarmen Milch geben und unter Rühren auflösen. Die Milch-Hefe-Mischung in die Mulde geben, mit etwas Mehl verrühren und abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Ei, flüssige Butter und 1 Prise Salz dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Mit etwas Mehl bestäuben und nochmals abgedeckt 30 Minuten gehen lassen. Den Teig mit einer Teigkarte in 8 Portionen teilen, zu Kugeln formen und auf ein tiefes, mit Mehl bestäubtes Blech setzen. Mit einem Tuch bedecken und weitere 15-20 Minuten gehen lassen.
  • Öl in einem Topf erhitzen. Die Teigkugeln flach drücken und mit den Fingern drehend ausziehen, so dass der Teig in der Mitte sehr dünn wird und außen ein ca. 2 cm dicker Rand entsteht. Die Teigstücke portionsweise im heißen Fett von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Zucker bestreut servieren.
  • Tipp: Ein bisschen Übung brauchen Sie für die ‹Auszog'nen– schon. Wenn es Ihnen zu kompliziert erscheint, können Sie aus dem vorbereiteten Teig auch anderes Gebäck formen, etwa Stangen oder kleine Krapfen.