Auszog'ne

Auszog'ne
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 1 Stunde plus Zeit zum gehen 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 288 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
8
Portionen

g g Mehl (und Mehl zum Bearbeiten)

g g Zucker

Hefewürfel

ml ml lauwarme Vollmilch

Ei (Kl. M)

g g Butter (flüssig)

Salz

Öl (zum Frittieren)

Zucker (zum Betsreuen)

Außerdem

Küchenpapier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine große Mulde in die Mitte drücken. Zucker und zerbröselte Hefe zur lauwarmen Milch geben und unter Rühren auflösen. Die Milch-Hefe-Mischung in die Mulde geben, mit etwas Mehl verrühren und abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Ei, flüssige Butter und 1 Prise Salz dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Mit etwas Mehl bestäuben und nochmals abgedeckt 30 Minuten gehen lassen. Den Teig mit einer Teigkarte in 8 Portionen teilen, zu Kugeln formen und auf ein tiefes, mit Mehl bestäubtes Blech setzen. Mit einem Tuch bedecken und weitere 15-20 Minuten gehen lassen.
  3. Öl in einem Topf erhitzen. Die Teigkugeln flach drücken und mit den Fingern drehend ausziehen, so dass der Teig in der Mitte sehr dünn wird und außen ein ca. 2 cm dicker Rand entsteht. Die Teigstücke portionsweise im heißen Fett von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Zucker bestreut servieren.
  4. Tipp: Ein bisschen Übung brauchen Sie für die Auszog'nen schon. Wenn es Ihnen zu kompliziert erscheint, können Sie aus dem vorbereiteten Teig auch anderes Gebäck formen, etwa Stangen oder kleine Krapfen.