Paprikarouladen

Paprikarouladen
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 30 Minuten Schmorzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 602 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 45 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Mandelkerne (in Blättchen)

Zwiebeln

Knoblauchzehen

Rinderrouladen (à ca. 175 g)

Salz

Pfeffer

Glas Gläser gegrillte Paprika ( 200 g Füllmenge)

El El Öl

El El Tomatenmark

ml ml Rotwein

kg kg festkochende Kartoffel

Römersalatherzen

Tl Tl Speisestärke

El El Butter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 50 g Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. 2 Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen fein hacken. Mandelblättchen, Knoblauch und die Hälfte der Zwiebeln mischen.
  2. 4 Rinderrouladen (á ca. 175 g) auf einer Arbeitsfläche ausbreiten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1 Glas gegrillte Paprika (200 g Füllmenge) abtropfen lassen, auf die Mitte der Fleischstücke verteilen. Mit der Zwiebel-Mandelmischung bestreuen, die Längskanten des Fleisches über die Füllung klappen. Vom unteren Ende her fest aufrollen und mit Rouladennadeln zustecken.
  3. Rouladen rundherum mit Salz und Pfeffer würzen, im 3 El heißem Öl in einem Bräter rundum scharf anbraten, restliche Zwiebeln kurz mitbraten. 2 El Tomatenmark zugeben kurz anrösten. Mit 150 ml Rotwein ablöschen und offen etwas einkochen lassen. 400 ml Wasser zugießen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 1 1/2 Std. schmoren. Rouladen nach der Hälfe der Zeit wenden.
  4. 1 kg festkochende Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. Als Salzkartoffeln garen. 3 Römersalatherzen putzen und in Streifen schneiden.
  5. 2 Tl Speisestärke in etwas kaltem Wasser glattrühren. Rouladen in der Sauce mit der Stärke aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 2 El Butter zerlassen, Salatstreifen darin 3 Min. unter Rühren andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Kartoffeln und Rouladen servieren

Mehr Rezepte