Versunkener Zwetschgenkuchen

15
Aus Für jeden Tag 9/2011
Kommentieren:
Versunkener Zwetschgenkuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 14 Portionen
  • 500 g Zwetschgen
  • 160 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier , (Kl. M, Zimmertemperatur)
  • 250 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 5 El Schlagsahne

Zeit

Arbeitszeit: 75 Min.
Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 242 kcal
Kohlenhydrate: 27 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Zwetschgen waschen, entsteinen und vierteln.
  • Weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mind. 5 Min. sehr cremig rühren. Eier einzeln jeweils 1/2 Min. gut unterrühren.
  • Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit der Schlagsahne kurz unterrühren. Teig in eine gefettete Springform (26 cm Ø) streichen. Zwetschgen kreisförmig darauf setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) in der Ofenmitte 50-55 Min. backen. Am besten lauwarm mit Schlagsahne servieren.
  • Tipp: Nicht nur die Butter sondern und auch die Eier sollten Zimmertemperatur haben. So erhält man eine schön cremig aufgeschlagene Fett-Zucker-Eimasse. Bei zu kalten Eiern, würde die Butter wieder fest und die Masse flockig werden.