Petersilienknödel

0
Aus Für jeden Tag 9/2011
Kommentieren:
Petersilienknödel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 300 g altbackene Brötchen
  • 1 Zwiebel
  • 1 El Butter
  • 400 ml Milch
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 3 Eier (Kl. M)
  • Salz
  • Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 309 kcal
Kohlenhydrate: 47 g
Eiweiß: 11 g
Fett: 8 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 300 g altbackene Brötchen in Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben. 1 Zwiebel würfeln und in 1 El Butter 2 Min. dünsten. 400-500 ml Milch zugießen und erwärmen. Zwiebel-Milch gleichmäßig über die Brötchen gießen und 10 Min. ziehen lassen.
  • Blätter von 1 Bund glatter Petersilie abzupfen und fein hacken. Petersilie und 3 Eier (Kl. M) zur Brötchenmischung geben und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Alles mit den Händen zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten.
  • Aus der Knödelmasse mit feuchten Händen 8 gleich große Knödel formen. In einem weiten Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Knödel hineingeben und bei milder Hitze offen 20 Min. gar ziehen lassen.
  • Tipp: Wenn sie keine altbackenen Brötchen haben, können sie die Brötchenscheiben auf ein Rost legen und im heißen Ofen bei bei 120 Grad (Umluft 100 Grad) in der Ofenmitte 10-15 Min. trocknen. Grundsätzlich bei der Milchmenge darauf achten, dass die Masse nicht zu flüssig wird, evtl. lieber etwas weniger Milch.