Kürbiseintopf

Kürbiseintopf
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 638 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Hokkaido-Kürbis (ca. 800 g)

Bund Bund Suppengrün (500 g; Möhren, Knollensellerie, Lauch)

g g Zwiebeln

g g Schweinenacken (im Stück, ohne Knochen)

Salz

Pfeffer

El El Öl

g g durchwachsener Räucherspeck

Lorbeerblätter

El El geröstetes Kürbiskernöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kürbis mit einem großen Küchenmesser halbieren. Das weiche Innere und die Kerne mit einem Esslöffel herauskratzen. Fruchtfleisch mit einem Sparschäler schälen. Erst in 3 cm breite Spalten, dann in ebenso breite Stücke schneiden.
  2. Möhren und Sellerie putzen und schälen. Möhren in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Sellerie erst in 1 cm dicke Scheiben, dann in ebenso große Würfel schneiden. Lauch putzen, der Länge nach einschneiden und waschen. Lauch in 1 cm dicke Scheiben schneiden und beiseitestellen. Zwiebeln würfeln.
  3. Fleisch in 3 cm große Stücke schneiden. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Topf in 2 Portionen in je 1 El heißem Öl rundum braun anbraten und herausheben. Zwiebeln im restlichen Öl glasig braten. Fleisch, Kürbis, Möhren und Sellerie untermischen. Speck, Lorbeer und 1 l Wasser zugeben. Zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 30 Min. kochen lassen.
  4. 10 Min. vor Ende der Garzeit den Lauch zugeben und den Eintopf zu Ende garen. Mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken. Vor dem Servieren das Kürbiskernöl unterrühren.
  5. Tipp: Zu viel Kürbis gekauft? Dann einfach die Kerne entfernen, Schnittflächen mit Klarsichtfolie abdecken - so hält er im Gemüsefach ca.1 Woche.