Kürbiseintopf

10
Aus Für jeden Tag 10/2011
Kommentieren:
Kürbiseintopf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Hokkaido-Kürbis, (ca. 800 g)
  • 1 Bund Suppengrün, (500 g; Möhren, Knollensellerie, Lauch)
  • 100 g Zwiebeln
  • 600 g Schweinenacken, (im Stück, ohne Knochen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 El Öl
  • 150 g durchwachsener Räucherspeck
  • 3 Lorbeerblätter
  • 4 El geröstetes Kürbiskernöl

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Portion 638 kcal
Kohlenhydrate: 12 g
Eiweiß: 38 g
Fett: 48 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kürbis mit einem großen Küchenmesser halbieren. Das weiche Innere und die Kerne mit einem Esslöffel herauskratzen. Fruchtfleisch mit einem Sparschäler schälen. Erst in 3 cm breite Spalten, dann in ebenso breite Stücke schneiden.
  • Möhren und Sellerie putzen und schälen. Möhren in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Sellerie erst in 1 cm dicke Scheiben, dann in ebenso große Würfel schneiden. Lauch putzen, der Länge nach einschneiden und waschen. Lauch in 1 cm dicke Scheiben schneiden und beiseitestellen. Zwiebeln würfeln.
  • Fleisch in 3 cm große Stücke schneiden. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Topf in 2 Portionen in je 1 El heißem Öl rundum braun anbraten und herausheben. Zwiebeln im restlichen Öl glasig braten. Fleisch, Kürbis, Möhren und Sellerie untermischen. Speck, Lorbeer und 1 l Wasser zugeben. Zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 30 Min. kochen lassen.
  • 10 Min. vor Ende der Garzeit den Lauch zugeben und den Eintopf zu Ende garen. Mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken. Vor dem Servieren das Kürbiskernöl unterrühren.
  • Tipp: Zu viel Kürbis gekauft? Dann einfach die Kerne entfernen, Schnittflächen mit Klarsichtfolie abdecken - so hält er im Gemüsefach ca.1 Woche.