VG-Wort Pixel

"Piraten-Gold" Karamell-Taler

"Piraten-Gold" Karamell-Taler
Foto: lichtwellenreiter
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
5
Bleche
200

Mehl

70

Speisestärke

150

Butter

200

Puderzucker

1

Prise Prisen Salz

2

Tl Tl Mandelkerne (gehackt)

3

Eiweiß

25

harte Karamellbonbons

Zubereitung

  1. Mehl und Stärke vermischen; Butter und Puderzucker in einer Schüssel schaumig schlagen.
  2. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dann nach und nach unter den Butter-Zucker-Schaum rühren.
  3. Mehl-Gemisch langsam einrieseln lassen (einsieben) und verrühren.
  4. Die Karamellbonbons zerkleinern (ich gebe sie dazu in einen Gefrierbeutel, wickele ein Küchentuch darum und bearbeite das Ganze dann ordentlich mit einem Fleischklopfer - ein Hammer tut es auch! Bitte eine stabile Unterlage benutzen!) und anschließend mit den gehackten Mandeln mischen.
  5. Den Teig in eine Spritztülle füllen und als Kreise (Innendurchmesser ca. 1- 2 cm) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen; dabei ausreichend Platz zwischen den Kringeln lassen, da die Plätzchen beim Backen "fließen". Statt Spritztülle kann auch hier wieder ein Gefrierbeutel verwendet werden; einfach eine Ecke mit Durchmesser von 0,5 cm abschneiden als Auslass.
  6. In die Mitte etwa 1/2 - 1 Tl. der Karamell-Mandel-Mischung geben.
  7. Im vorgheizten Backofen bei 200°C auf der 2. Schiene von unten 8-10 backen. Vor dem Ablösen etwas warten bis der Karamellkern abgekühlt ist, sonst bleibt das Karamell am Backpapier haften. In einer Blechdose mit Back- oder Butterbrotpapier ausgelegt (auch zwischen den Lagen), halten sich die Plätzchen mehrere Wochen - theoretisch, denn vorher hat man sie wahrscheinlich aufgegessen!