VG-Wort Pixel

Schoko-Soufflée-Kuchen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten 70 Min. Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Zutaten

Für
12
Stücke
10

St. St. Zwieback/ Kekse o.ä.

2

El El echter Kakao

2

Tl Tl Rohrzucker

100

g g Butter (flüssig)

300

g g 60%)

300

g g Butter

6

Eier

200

g g Rohrzucker

200

g g gemahlene Mandeln / Chufas

100

g g Mehl

Zubereitung

  1. Boden: Zwieback/ Kekse fein zerkrümeln und mit 2 Tl. Zucker und Kakao vermischen. Mit der geschmolzenen Butter vermischen. Zu einer gleichmäßigen Masse verkneten und eine Springform damit auslegen. Kühl stellen.
  2. Füllung: Zarbitterschokolade und Butter schmelzen und vermischen (Schmelzen ohne Wasserbad auch im Backofen bei 70° möglich).
  3. Währenddessen Eier mit Zucker schaumig schlagen. (Evtl. zwei der Eier vorher trennen, das Eiweiß schlagen und am Schluss unter den Teig heben – so wird der Kuchen „fluffiger“.) Hier können nach Belieben noch Kakaosplitter, gehackte Nüsse, Mini-Marshmallows, Trockenfrüchte oder Likör hinzugefügt werden.
  4. Fein gemahlene Mandeln (für Allergiker sind auch Chufas - Erdmandeln, aus dem Bioladen - geeignet) und Mehl mischen (nach Belieben kann auch das Mehl durch dieselbe Menge gemahlener Mandeln ersetzt werden) und unter die geschmolzene Schokoladen-Butter rühren. An dieser Stelle nach Wahl den Eischaum unterheben.
  5. Backen: Die Füllung auf den gekühlten Boden in die Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 130°C ca. 70 Minuten backen.
  6. Nach Belieben können in den letzten 10 Minuten der Backzeit noch Marshmallows oder Eischnee auf den Kuchen gegeben werden. Etwas abkühlen lassen und aus Springform lösen und warm servieren.