Süßholz-Husarenkrapfen

6
Aus essen & trinken 11/2011
Kommentieren:
Süßholz-Husarenkrapfen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 70 Portionen
  • Teig
  • 300 g Mehl
  • 80 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Zucker
  • 4 Tl gemahlenes Süßholz
  • Salz
  • 200 g kalte Butter
  • 2 Eigelb, (Kl. M)
  • Ganache
  • 50 g Zartbitterkuvertüre
  • 1 Tl Butter
  • 60 ml Schlagsahne
  • Außerdem
  • Klarsichtfolie
  • Backpapier
  • Spritzbeutel

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Backzeit 15 Minuten plus Kühlzeiten 1:30 Stunden

Nährwert

Pro Portion 58 kcal
Kohlenhydrate: 5 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 4 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Teig Mehl, Haselnüsse, Zucker, Süßholz, 1 Prise Salz, Butter in Stücken und Eigelb in eine Schüssel geben und mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. In Klarsichtfolie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.
  • Für die Ganache Kuvertüre hacken und mit Butter in eine Schüssel geben. Sahne aufkochen, hinzufügen und glatt rühren.
  • Teig zu 2 Rollen formen. Jeweils in 35 Stücke teilen, zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem Kochlöffelstiel kleine Mulden in die Plätzchenmitte drücken. 30 Minuten kalt stellen.
  • Plätzchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten backen. Auf dem Blech auskühlen lassen. Ganache glatt rühren, in einen Spritzbeutel füllen und in die Mulden spritzen. Ganache fest werden lassen, bevor die Plätzchen verpackt werden.
  • Tipp: Die Plätzchen halten 6-8 Wochen. Schichten Sie die Plätzchen sortenweise in Blechdosen zwischen Lagen von Butterbrot- oder Backpapier. Sie sollten kühl und trocken stehen.
nach oben