VG-Wort Pixel

Maronen-Vanille-Mousse

essen & trinken 11/2011
Maronen-Vanille-Mousse
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 50 Minuten plus Kühlzeit 4 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 398 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen
0.5

Vanilleschote

100

ml ml Milch

200

g g Maronen (küchenfertig)

2

Blatt Blätter Gelatine

2

Eier (Kl. M)

50

g g Zucker

2

El El brauner Rum

Salz

200

ml ml Schlagsahne

20

g g Zartbitterschokolade

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Vanilleschote längs einritzen und das Mark herauskratzen. Milch, Maronen, Vanilleschote und -mark in einen Topf geben und zugedeckt bei milder Hitze 20 Minuten garen. Vanilleschote entfernen und die Maronen mit einem Schneidstab fein pürieren. Die Masse durch ein feines Sieb streichen.
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eier, Zucker, Rum und 1 Prise Salz über einem heißen Wasserbad cremig-dicklich aufschlagen. Die ausgedrückte Gelatine in der heißen Masse auflösen. Maronenpüree unterheben und bis zum Gelieren kalt stellen.
  3. 100 ml Sahne steif schlagen und, sobald die Maronenmasse zu gelieren beginnt, locker unterheben. Mousse in 4 Gläser füllen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  4. Kurz vor dem Servieren restliche Sahne steif schlagen und in Gläser füllen. Mit einem Sparschäler Späne von der Schokolade hobeln. Die Mousse mit Schlagsahne und Schokospänen garnieren.