VG-Wort Pixel

Forellentatar mit Rettichsalat

essen & trinken 11/2011
Forellentatar mit Rettichsalat
Foto: Jan-Peter Westermann
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 270 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
4
Portionen
400

g g Rettich

4

Stiel Stiele Koriandergrün

5

El El Reisessig

3

Tl Tl Zucker

Salz

2

Tl Tl Sesamöl (geröstet)

300

g g Forellenfilet (ohne Haut und Gräten)

2

Schalotten

1

Knoblauchzehe

0.5

rote Pfefferschote

40

g g Shiitake-Pilze

3

El El Öl

2

El El trockener Sherry

3

El El Sojasauce

1

Bund Bund Schnittlauch

Pfeffer

3

El El Limettensaft

2

El El Sesamsaat (geröstet)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Rettich schälen, in dünne Stifte schneiden. Koriander fein hacken. Reisessig, Zucker, 1 Tl Salz und 1 Tl Sesamöl verrühren. Rettich und Koriander zugeben und 15 Minuten ziehen lassen.
  2. Fisch fein würfeln. Abgedeckt kalt stellen. Schalotten, Knoblauch und Pfefferschote fein hacken. Die Pilze putzen, fein würfeln. Zutaten, bis auf den Fisch, im Öl 2-3 Minuten dünsten. Mit Sherry und Sojasauce ablöschen, kurz abkühlen lassen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, schnell mit der Pilzmischung und dem Forellentatar vermengen. Mit Salz, Pfeffer, dem restlichen Sesamöl und Limettensaft abschmecken. Mit dem Rettich auf Tellern anrichten und mit Sesam bestreut servieren.