Entenbrust mit Selleriepüree

Entenbrust mit Selleriepüree
Foto: Jan-Peter Westermann
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 540 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Püree

g g Knollensellerie

g g Kartoffeln

Salz

ml ml Schlagsahne

Muskat

Zitronensaft

Ente und Vinaigrette:

Granatapfel ( 250 g)

El El Aceto balsamico

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

Zucker

Radicchio (klein)

Entenbrüste (à 200 g)

Tl Tl Lebkuchengewürz

El El Öl

Zitronensaft

Außerdem

Alufolie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Sellerie und Kartoffeln schälen und in gleich große Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser in 15-20 Minuten weich kochen. Abgießen, gut ausdämpfen lassen. Mit der Sahne auffüllen und in 10-15 Minuten fast vollständig einkochen lassen. Mit Salz, Muskat und 1 Spritzer Zitronensaft abschmecken. In einer Küchenmaschine sehr fein pürieren und warm halten.
  2. Granatapfelkerne auslösen, in ein Sieb geben, den Saft dabei auffangen. Granatapfelsaft (3-4 El) mit Essig, 4 El Olivenöl, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren. Granatapfelkerne zugeben. den Radicchio putzen, die äußeren Blätter entfernen, Inneres in 4 dicke Scheiben schneiden, waschen und gut trocknen.
  3. Die Haut der Entenbrüste über Kreuz einschneiden, mit Salz, Pfeffer und Lebkuchengewürz würzen. In einer heißen Pfanne in 1 El Öl auf der Fleischseite anbraten. Wenden, auf der Hautseite anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad auf der mittleren Schiene in 10 Minuten fertig garen (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert). In Folie gewickelt 5 Minuten ruhen lassen.
  4. Restliches Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Radicchio darin schwenken. Mit Salz, Pfeffer und 1 Spritzer Zitronensaft würzen.
  5. Salat und Püree auf Tellern anrichten. Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Granatapfel-Vinaigrette beträufeln.