Apfeltörtchen

14
Aus essen & trinken 11/2011
Kommentieren:
Apfeltörtchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 4 Platten TK-Blätterteig, (à 80 g)
  • 1 Eigelb
  • 250 ml Schlagsahne
  • 70 g Marzipan
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 1 El Zitronensaft
  • Puderzucker
  • 1 Tl Lebkuchengewürz
  • Außerdem
  • Backpapier

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 616 kcal
Kohlenhydrate: 47 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 42 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Blätterteig auftauen lassen. 1 Eigelb mit 1 El Sahne verquirlen. Marzipan fein raspeln. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen. Apfelviertel in je 4 Spalten schneiden, mit Zitronensaft mischen. Blätterteig mit einem Nudelholz 3 mm dünn ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (11 cm Ø) 4 Teigkreise ausstechen. Kreise mit einer Gabel mehrfach einstechen, jeweils etwas Marzipan in die Mitte geben, mit den Apfelspalten belegen. Teigränder dünn mit der Eigelb-Sahne bestreichen. Törtchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Puderzucker bestäuben.
  • Törtchen im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad ca. 20 Minuten auf der untersten Schiene goldbraun backen (Gas 4-5, Umluft 200 Grad). Aus dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen. Die restliche Sahne mit dem Lebkuchengewürz nicht zu steif schlagen. Apfeltörtchen mit Lebkuchensahne servieren.
nach oben