Apfeltörtchen

Apfeltörtchen
Foto: Jan-Peter Westermann
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 616 kcal, Kohlenhydrate: 47 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Platte Platten Blätterteig (tiefgekühlt, (à 80 g))

Eigelb

ml ml Schlagsahne

g g Marzipan

säuerliche Äpfel

El El Zitronensaft

Puderzucker

Tl Tl Lebkuchengewürz

Außerdem

Backpapier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Blätterteig auftauen lassen. 1 Eigelb mit 1 El Sahne verquirlen. Marzipan fein raspeln. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen. Apfelviertel in je 4 Spalten schneiden, mit Zitronensaft mischen. Blätterteig mit einem Nudelholz 3 mm dünn ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (11 cm Ø) 4 Teigkreise ausstechen. Kreise mit einer Gabel mehrfach einstechen, jeweils etwas Marzipan in die Mitte geben, mit den Apfelspalten belegen. Teigränder dünn mit der Eigelb-Sahne bestreichen. Törtchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Puderzucker bestäuben.
  2. Törtchen im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad ca. 20 Minuten auf der untersten Schiene goldbraun backen (Gas 4-5, Umluft 200 Grad). Aus dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen. Die restliche Sahne mit dem Lebkuchengewürz nicht zu steif schlagen. Apfeltörtchen mit Lebkuchensahne servieren.