Kürbis-Risotto

51
Aus Für jeden Tag 11/2011
Kommentieren:
Kürbis-Risotto
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 El Öl
  • 150 g Risotto-Reis
  • 2 Lorbeerblätter
  • 100 ml Weißwein
  • 150 g Kürbispüree, von ca. 300 g Muskatkürbis
  • 1 El Butter
  • 50 g ital. Hartkäse, gerieben, z.B. Grana Padano
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 El gehackte Petersilie
  • 3 El Kürbiskernöl

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Back- und Kühlzeit 60-80 Minuten

Nährwert

Pro Portion 694 kcal
Kohlenhydrate: 67 g
Eiweiß: 15 g
Fett: 39 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Püree Kürbis mit einem Esslöffel entkernen und auf ein Backblech setzen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 45-60 Min. backen, bis das Kürbisfleisch weich ist. Kürbis aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Das Kürbisfleisch am besten mit einem Esslöffel von der Schale kratzen. Kürbisfleisch in ein hohes Gefäß geben und mit dem Schneidstab fein pürieren.
  • Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen und warm halten. Zwiebel und Knoblauchzehe fein würfeln.
  • Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Risotto-Reis und Lorbeerblätter zugeben und 2 Min. mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und vollständig einkochen lassen. So viel Brühe zugießen, dass der Reis gerade bedeckt ist. Offen bei milder bis mittlerer Hitze unter häufigem Rühren garen.
  • Sobald die Brühe fast vom Reis aufgesogen ist, immer wieder etwas heiße Brühe zugießen. Nach 15 Min. Garzeit Kürbispüree untermischen und 5-10 Min. weitergaren. Evtl. wird die Brühe nicht vollständig verbraucht.
  • Butter und ital. Hartkäse unter den Risotto rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lorbeerblätter entfernen und den Risotto mit Petersilie bestreut und Kürbiskernöl beträufelt servieren.
  • Tipp: Sie möchten noch Fleisch zum Kürbis-Risotto servieren? Probieren Sie mal eine deftige Bratwurst dazu. Eine tolle Kombi!
nach oben