VG-Wort Pixel

Knusprige Aniswaffeln

Für jeden Tag 11/2011
Knusprige Aniswaffeln
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 25 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kaffeetrinken, Backen, Eier, Getreide, Gewürze

Pro Portion

Energie: 643 kcal, Kohlenhydrate: 74 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
5
Portionen
125

g g Palmfett (z.B. Palmin)

1.5

El El Anissaat

200

g g Mehl

50

g g Speisestärke

0.5

Tl Tl Backpulver

175

g g Puderzucker

1

Pk. Pk. Vanillezucker

Salz

4

Eier (Kl. M)

4

El El Öl

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Palmfett in einem Topf zerlassen. In eine Schüssel geben und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Anissaat in einer Pfanne ohne Fett hellgelb rösten, abkühlen lassen und mit dem Mörser fein zerstoßen oder fein hacken. Mehl, Stärke, Backpulver und Anissaat mischen.
  2. Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers in das Palmfett rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehlmischung zugeben und zügig unterrühren.
  3. Ein Waffeleisen nach Geräteanweisung erhitzen und mit etwas Öl bestreichen. Etwa 1/5 der Teigmenge in das Waffeleisen füllen und goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Den restlichen Teig ebenso verarbeiten. Die Waffeln in Stücke brechen und entweder sofort servieren oder in einer Blechdose aufbewahren.
  4. Tipp: In mit Backpapier ausgelegten Keksdosen lassen sich die knusprigen Waffeln 1-2 Wochen aufbewahren.

Knusprig, saftig, lecker: In unserem Waffeleisen-Vergleich verraten wir Ihnen, wie die perfekte Waffel gelingt und welche Geräte sich am besten eignen.