VG-Wort Pixel

Linsen-Currysuppe mit Red Snapper-Spieß

Linsen-Currysuppe mit Red Snapper-Spieß
Foto: UFOP
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen

Suppe

1

Zwiebel (groß)

2

Knoblauchzehen

1

Ingwer (daumengroßes Stück)

3

El El Rapsöl

200

g g rote Linsen

1

El El gelbe Currypaste

Saft und Schale von 2 Orangen

600

ml ml Gemüsebrühe

400

ml ml Kokosmilch

Salz

Pfeffer

0.5

Tl Tl Koriander (gemahlen)

0.5

Bund Bund Koriandergrün

Fischspieß:

400

g g Red-Snapper-Filet

2

El El Zitronensaft

1

El El Fenchesaat (grob gemörsert)

1

El El Koriandersaat (grob gemörsert)

1

El El Pulbiber

4

El El Rapsöl

4

lange Holzspieße


Zubereitung

  1. Für die Suppe Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen, fein würfeln. Rapsöl erhitzen, alles darin andünsten, Linsen zugeben und kurz mit dünsten, dann Currypaste einrühren, anrösten, mit Orangensaft und Brühe ablöschen. Zugedeckt köcheln lassen bis die Linsen zerfallen, dann pürieren und Kokosmilch unterziehen. Mit Salz, Pfeffer, Koriandersamen und Orangenschale abschmecken. Koriandergrün waschen, trocken tupfen, Blättchen von den Stielen zupfen, einige zum Garnieren beiseite legen, Rest fein hacken und unter die Suppe rühren.
  2. Für den Fischspieß Fisch waschen, trocken tupfen längs in Streifen schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, in den Gewürzen wälzen. Fischstreifen auf die vier Spieße stecken, Rapsöl in einer weiten Pfanne erhitzen und die Spieße darin 2 Minuten auf jeder Seite braten. Suppe mit dem Stabmixer aufschäumen, in Schalen füllen, je einen Spieß dazu geben, mit restlichem Koriandergrün garnieren.