VG-Wort Pixel

Backhendl

Backhendl
Foto: Gräfe und Unzer / Meine Heimatküche / Fotos: Joerg Lehmann
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

Brathähnchen (à ca. 1100 g)

Eier

Salz

Cayennepfeffer

g g Mehl

g g Semmelbrösel

Pfeffer

Sonnenblumenöl zum Beträufeln

Häupterlsalat (Kopfsalat)

El El saure Sahne

El El Weißweinessig

El El Rapsöl

Zitronen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Hähnchen außen und innen abspülen und abtrocknen und in insgesamt 8 Stücke zerteilen: Brüste herausschneiden und jeweils halbieren, Keulen abtrennen und halbieren. Nach Belieben die Haut entfernen. Den Backofen auf 220 °C vorheizen.
  2. Die Eier verquirlen. Die Hendlstücke mit Salz und Cayennepfeffer kräftig würzen, in Mehl wenden, durch die verquirlten Eier ziehen und in Semmelbröseln wenden.
  3. Die panierten Hendlstücke auf ein Backblech legen, mit Öl beträufeln und im heißen Backofen ca. 30 Minuten backen. Dabei einmal umdrehen.
  4. Inzwischen den Salat putzen, waschen und trocken schleudern. In mundgerechte Stücke teilen. Saure Sahne mit Essig und Öl verquirlen, den Salat locker untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die Zitronen in Spalten schneiden. Die Backhendlstücke auf Küchenpapier abtropfen lassen, auf Tellern anrichten und mit Zitronenspalten garnieren.